Daten exportieren

 

Forschungsprojekt ::
Zukunft Klimawandel – bietet die Diskussion um globale Gerechtigkeit Lösungsansätze für die ökologischen Herausforderungen der Zukunft?

Projektbeschreibung

Der Fokus des Projektes richtet sich auf die Folgen des Klimawandels und die Möglichkeit, die damit verbundenen Herausforderungen in den Diskurs globaler Gerechtigkeitstheorien einzubetten. Ausgangspunkt ist die Frage, ob reiche Länder (als Verursacher des Klimawandels) von armen Ländern (als Opfer) zur Verantwortung gezogen werden dürfen.

Die Fragestellung leistet einen wertvollen Beitrag im Umgang mit der neuen globalen Herausforderung, indem es nicht die Gestaltungsmöglichkeiten einer aktiven Klimapolitik, sondern die ethisch begründbare Notwendigkeit einer solchen Politik diskutiert. Berührungspunkte zwischen dem Phänomen Klimawandel und der Thematik globaler Gerechtigkeit sollen herausgearbeitet werden und zu einer neuen Theorie globaler Umweltethik führen. Das Forschungsprojekt erfordert eine kritisch-hermeneutische Herangehensweise.

Angaben zum Forschungsprojekt

Beginn des Projekts:Juli 2009
Projektstatus:laufend
Projektleitung:Brocker, Prof. Dr. Dr. Manfred
Beteiligte Personen:Bentz, M.A. Janine Michele
Lehrstuhl/Institution:
Finanzierung des Projekts:Aus Lehrstuhletat (intern)
Projekttyp:Promotionsprojekt
Projekt-ID:757
Eingestellt am: 09. Feb 2010 08:34
Letzte Änderung: 07. Feb 2012 11:33
URL zu dieser Anzeige: https://fordoc.ku.de/id/eprint/757/
Analytics