Daten exportieren

 

Forschungsprojekt ::
Theorie, Implementation und Evaluation bayesianischer Strukturkomponentenmodelle

Projektbeschreibung

Im betrieblichen Entscheidungsprozess spielt sowohl die Prognose des Zukünftigen als auch die Analyse des Vergangenen eine wichtige Rolle. Bspw. werden zur Produktionsplanung im Bereich des Einkaufs, der Lagerhaltung oder des Vertriebs Prognosen des zukünftigen Absatzes eines Artikels benötigt. Im Bereich der Marktforschung interessiert man sich unter anderem für Möglichkeiten, frühere Sonderaktionen, Werbemaßnahmen etc. auf ihre Wirkung hin zu untersuchen. So lassen sich dann Empfehlungen, die sich in die weiteren Planungen mit einbeziehen lassen, für die beteiligten Unternehmensbereiche bezüglich der zukünftigen Vorgehensweise formulieren. Bayesianische Strukturkomponentenmodelle erfüllen diese Anforderungen, insbesondere ist die Möglichkeit zum Einbringen von subjektivem Wissen hervorzuheben. Im Rahmen dieser Arbeit wird untersucht, wie gut bayesianische Strukturkomponentenmodelle die oben beschriebenen Anforderungen erfüllen, wobei der Schwerpunkt auf der Evaluation der Prognosegüte liegt. Dabei wird auch Bezug auf die in der Praxis weit verbreiteten exponentiellen Glättungsverfahren, die der frequentistischen Statistik zuzuordnen sind, genommen. Ein wesentlicher Bestandteil dieser Arbeit ist in der Entwicklung eines prototypischen Computerprogramms mit einfacher graphischer Benutzeroberfläche, mit dem die praktische Anwendbarkeit der zuvor entwickelten Theorie demonstriert wird, zu sehen. Dieses Programm umfasst sowohl die retrospektive Analyse von Zeitreihen als auch deren Prognose. Zusätzlich erlaubt die Methode die Einbettung persönlicher, subjektiver Informationen des Benutzers in das Modell und stellt die verschiedenen Monitorverfahren zur Diagnose betriebswirtschaftlich relevanter Ausreißer zur Verfügung. Abschließend werden einige empirische Ergebnisse, die mittels des entwickelten Programms gewonnen wurden und die zur Evaluation der bayesianischen Strukturkomponentenmodelle dienen, vorgestellt.

Angaben zum Forschungsprojekt

Beginn des Projekts:November 1996
Ende des Projekts:Juni 2000
Projektstatus:abgeschlossen
Projektleitung:Küsters, Prof. Dr. Ulrich
Beteiligte Personen:Kalinowski, Dr. rer. p Christoph
Lehrstuhl/Institution:
Finanzierung des Projekts:Aus Lehrstuhletat (intern)
Projekttyp:Promotionsprojekt
Projekt-ID:1726

Publikationen

Liste der Veröffentlichungen auf dem Publikationserver KU.edoc der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt
Eingestellt am: 29. Aug 2012 17:08
Letzte Änderung: 29. Aug 2012 18:49
URL zu dieser Anzeige: https://fordoc.ku.de/id/eprint/1726/
Analytics